Mathias Richling

#2022

Mit: Mathias Richling
Regie, Bühnenbild: Günter Verdin

Zum Wahl-Abo hinzufügenIm Wahl Abo

Er denkt so rasant, dass er mit dem Reden kaum hinterherkommt. Er seziert Probleme messerscharf, ohne nur dran rumzuschnippeln. Er spinnt einen Gedankenfaden so weit, dass ein Roman entsteht, wo andere nur Zitat-Konfetti in die Luft blasen. Er ist hochpolitisch und zum Niederknien komisch. Und während Mathias Richling noch mit dem Finger in der einen Wunde rührt, reißt er mit der anderen Hand den Großkopfeten die Maske vom Gesicht.

Der Politphilosoph und Kabarettist wartet nicht bis Silvester, sondern zieht bereits im Frühjahr die Bilanz aus einem ereignisreichen Jahr. Hilfreich sind dabei wie immer Politiker aus Deutschland und dem bösen Ausland, wo selbstgefällige Staatschefs sich ins Fäustchen lachen über unsere (hoffentlich) für Menschenrechte und Grundgesetz sensibilisierte Gesellschaft. In der Corona-Krise hat sich das satirefähige Personal natürlich vervielfacht um Virologen und Pandemiebeauftragte, Desinfektionsmittel spritzende Präsidenten und Verordnungen verlesende Minister.

Richlings Satire-Mahlstrom ist kritisch, er­hellend und aufklärerisch. Mit wenigen ge­s­tischen Pinselstrichen und verbal geschickt nach­geahmter Attitüde zerrt er Populisten und Diktatoren auf die Bühne, die Moral, Menschenrechte und demokratische Errungenschaften erodieren lassen. Oder er erklärt, wie der vitruvianische Mensch im Raster der sozialen Netzwerke gefangen ist. Bei allem Ernst ist das eine sehr, sehr witzige Narretei.

Trailer ansehen

Foto 1 © BüroMR

Dauer
ca. 1,5 Stunden

Karten

28 € / 24 € / Junge Besucher*innen 10 €


Vorverkauf

i-punkt Kartenservice
Dr.-Peter-Bümlein-Platz 1 (Alter Bahnhof)
70794 Filderstadt
Tel.: 0711 / 700 33 94
Fax: 0711 / 700 34 93
email: ipunkt@filderstadt.de
und allen ETS Vorverkaufsstellen und online über www.easyticket.de

Abendkasse eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn


Veranstalter
FILharmonie Filderstadt