Filharmonie Filderstadt. Kultur & Kongress Zentrum Filderstadt

Pressemitteilung

Düsseldorf / Filderstadt, 19. April 2010

Kultur- und Kongress Zentrum FILharmonie Filderstadt erhält Auszeichnung für seine Patenschaft mit den Karl-Schubert Werkstätten

 

Gewinner des EVVC Awards 2010

Anlässlich seiner Jahreshauptversammlung in Düsseldorf verlieh der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) am Abend des 19. April 2010 bereits zum vierten Mal die EVVC Awards.

In der Rubrik „Corporate Social Responsibility / Gesellschaft & Soziales“ ging der Preis an das das Kultur- und Kongress Zentrum FILharmonie Filderstadt für seine Patenschaft mit den Karl-Schubert Werkstätten KSW (beschützende, betreuende, ausbildende und produzierende Werkstätten für so genannte behinderte Menschen).

Im Rahmen der Patenschaft stellt die KSW ihre Verkaufsprodukte (Spielzeug, Instrumente, Bürobedarf, Geschenkartikel) in Vitrinen der FILharmonie aus. Der Verkauf wird über die Mitarbeiter der FILharmonie kommissarisch erledigt. Auch Theateraufführungen der KSW finden kostenfrei in der FILharmonie statt und werden technisch (auch in den Proben) vom Auszubildenden der Veranstaltungstechnik betreut. Dieser stellt das Projekt als Azubi-Abschlussarbeit vor.

Darüber hinaus veranstalten die Werkstätten ihre Mitarbeitertagungen und auch mittelfristig eine Werkstattmesse in der FILharmonie zu einem reduzierten Preis und entwickeln derzeit ein Projekt „Zen-Stein-Garten“ für einen größeren Außenbereich der Halle.

Professor Dr. Gerd Schwandner als Sprecher der Jury: „Beispielhaft und vorbildlich ist die Zusammenarbeit des Zentrums mit den Karl-Schubert-Werkstätten. Diese Kooperation „auf Augenhöhe“ bezieht sich auf ein sehr breites Spektrum von Dienstleistungen und „Auftrittsmöglichkeiten“ der Werkstätten. Erreicht werden dadurch ein Abbau von Vorurteilen und eine Normalität im Umgang mit Menschen mit Behinderungen. Das Modell ist ohne weiteres auf andere Häuser übertragbar.“