Filharmonie Filderstadt. Kultur & Kongress Zentrum Filderstadt

Das Kunststück

"Kunststück", Idee: Matthias Back, Realisierung: Jutta Garber, 2016, drei MDF-Platten mit drei ausgewählten RAL-Farben
"Kunststück", Idee: Matthias Back, Realisierung: Jutta Garber, 2016, drei MDF-Platten mit drei ausgewählten RAL-Farben
"Kunststück", Idee: Matthias Back, Realisierung: Jutta Garber, 2016, drei MDF-Platten mit drei ausgewählten RAL-Farben

Puzzle „Im Regenbogen"

CSR- Corporate Social Responsibility – das heißt „Unternehmen übernehmen soziale Verantwortung. Nach zwei Jahren Suchen entschied sich die Filharmonie 2009 für die Karl Schubert  Gemeinschaften Filderstadt. Dass wir letzten Endes 2009 dafür den CSR Preis des Europäischen Hallenverbands für diese Partnerschaft erhalten haben, war uns Freude, Ansporn und Ehre genug – und ein gutes und viel beachtetes Beispiel für andere Häuser und Hallen.

Wir kommunizieren auf Augenhöhe, wir entwickelten eine win win -Situation für beide Partner, wir haben gemeinsame Projekte, unser Haus verkauft die hier ausgestellten Waren und Produkte, oft kommen auch unsere Weihnachtsgeschenke aus der Kerzenfertigung oder der Nudelfabrik, alle zwei Jahre gibt es in unserem Haus ein großes Theater-Event mit betreuten Menschen, das einzigartig, poetisch und berührend ist. Dieses aufwändige Projekt wird schon bei den Proben von unseren technischen Auszubildenden mit großer Begeisterung  als Abschlussarbeit betreut. Manchmal findet auch eine Fortbildung der Mitarbeiter der Werkstätten in unserem Hause statt.

Der Initiator der Idee „Kunststück“ im „Saal im Regenbogen“ war Matthias Back In  Zusammenarbeit mit den Werkstätten der Karl Schubert Gemeinschaften in Filderstadt konnte er ein Projekt realisieren, das eine „Kommunikations-Aufgabe“ besaß:  Drei an dem Puzzleteil des  „Kunststücks“ orientierte große  MDF- Platten sollten auf der großen leeren Wand, farblich das Kunstwerk „Im Regenbogen“ der Künstlerin rosalie widerspiegeln, das hier vor der angrenzenden Fensterfläche installiert ist. Mit ausgewählten RAL-Farben  wurde so ein künstlerisches Spannungsfeld erzeugt, das die rosalie-Skulpturen mit den drei „Kunststücken“ in eine „freundschaftliche Beziehung“ setzt, die die gesellschaftliche Solidarität zwischen den Karl-Schubert-Gemeinschaften und der Filharmonie zum Ausdruck bringt.

 Ein „Puzzle“ ist ein Teil, das sich mit vielen kleinen Teilen zu einem großen Ganzen verbinden lässt.